Daten sind wie neuentdeckte Bodenschätze. Genauso schütze ich auch meine geschäftlichen Informationen.

Meine Kunden vertrauen mir. Auch weil ich vertrauensvoll mit ihren Daten umgehe.

Datenschutz muss nicht alle Daten schützen, aber die meiner Patienten.

Meine Waren sollen sicher zum Kunden kommen. Genauso wie meine Daten.

Mehr Service für meine Kunden bedeutet mehr Informationen und mehr Verantwortung für den Datenschutz.

Akademie

Frank Sommerfeld

Frühbucherrabatt

Liebe Kundinnen und Kunden,                                    

sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona – Krise hat in vielerlei Hinsicht zu einem Umdenken geführt. Organisationen haben gelernt, für ihre Mitarbeiter schnellstens Homeoffice-Arbeitsplätze einzurichten, während die Beschäftigten Ihre Lebensgewohnheiten anpassen mussten, um auch im privaten Bereich produktiv arbeiten zu können.

Auch die Actus-IT hat sich dieser Herausforderung gestellt. Die Sensibilisierungsschulungen zu den Themen Datenschutz und IT-Sicherheit für unsere Kunden wurden auf das Online-Format umgestellt. Die notwendigen Unterweisungen aller Mitarbeiter können nun flexibel und kontaktlos ohne größeren organisatorischen Aufwand durchgeführt werden.

Schnell wurde klar, dass nicht nur die regelmäßigen Kundenschulungen erfolgreich online durchgeführt werden können, sondern auch ein Bedarf für alle anderen fachspezifischen Seminare der Actus-IT im Online-Format besteht.

Daher finden Sie nachfolgend eine komplette Übersicht aller durch die Actus-IT angebotenen Online-Schulungen, welche Sie sich selbstverständlich hier auch herunterladen können.

Dabei versteht sich die Actus-IT nicht nur als umfassender Dienstleister im Bereich Datenschutz- und IT-Sicherheitsberatungen, sondern auch als kompetenter Partner für die Planung, Organisation und Durchführung von fachübergreifender Weiterbildung.

Unsere Angebote richten sich vor allem an Personen, die aus der beruflichen Praxis kommen und ihre Datenschutzkenntnisse entsprechend erweitern wollen.

Ich wünsche Ihnen nunmehr eine gute Lektüre und würde mich freuen, Sie demnächst bei einem Online-Seminar begrüßen zu dürfen.

Frank Sommerfeld

P.S. Die in den Seminarbeschreibungen genannten Seminarentgelte verstehen sich als Nettopreise.

Datenschutz im Jobcenter

Zielgruppe
Behördliche Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, MitarbeiterInnen von Sozialämtern, MitarbeiterInnen von Jobcentern oder gemeinsamen Einrichtungen, sonstige Interessierte. Die Mindestteilnehmerzahl für das Seminar beträgt 5 Personen.
Ihr Nutzen
Arbeitssuchende erhalten Leistungen zum Zwecke der Unterhaltssicherung nach den Vorschriften des Sozialgesetzbuches II (SGB II). Zuständig sind hier u. a. die über 400 Jobcenter in Deutschland. Naturgemäß fallen bei der Bearbeitung der Anträge nicht nur personenbezogene Daten, sondern auch vielfältige Sozialdaten an, welche teilweise besonders schützenswert sind. Dieses Seminar soll die Mitarbeiter der Jobcenter für den Datenschutz sensibilisieren. Im Fokus stehen hierbei insbesondere Fragen des Datenaustausches mit Behörden und sonstigen Datenlieferanten, sowie die aktuellen Regelungen der EU-DSGVO.
Inhalt
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen SGB II / SGB X
  • Sozialdatenverarbeitung
  • Umgang mit besonderen Datenkategorien
  • Gesundheitsdaten
  • Datenaustausch
  • Sozialamt, Arbeitgebern, Leistungserbringer
  • Maßnahmenträger, Banken, etc.
  • Technischer Datenschutz
Termin
19.10.2022
Anmeldeschluss
12.10.2022
Entgelt
150,00 €
Teilnehmer*innen
20 von 20 Plätzen frei
Dozent
Frank Sommerfeld

Datenschutz in der Kita- und Kindertagesbetreuung

Zielgruppe
Behördliche Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, Amtsleiter, Dezernenten, Personalratsmitglieder, behördliche Datenschutzbeauftragte und deren Mitarbeiter, Kita-Leitungen und deren Mitarbeiter/innen, Mitarbeiter von Schul- und Jugendämtern. Die Mindestteilnehmerzahl für das Seminar beträgt 5 Personen.
Ihr Nutzen
Eine kompetente Arbeit in Kindertagesstätten bedingt den Umgang mit personenbezogenen Daten. Was, wie und womit Daten erhoben werden und was mit den Daten geschieht, was gefragt oder fotografiert werden darf, führt in der pädagogischen Praxis immer wieder zu Irritationen und kritischen Nachfragen. Nicht nur vonseiten der Eltern. Das Seminar beantwortet datenschutzrelevante Alltagsfragen in der Kinderbetreuung. Die Teilnehmer erfahren, warum und wozu welche Daten erhoben werden dürfen und mit wem sie diese austauschen können. Nach dem Seminar gehen die Teilnehmer deutlich rechtssicherer im Alltag mit den anfallenden Daten in einer Kita um.
Inhalt
  • Grundlagen und rechtliche Einordnung des Datenschutzes in der Kita
  • Die informationelle Selbstbestimmung
  • Grundlagen des Sozialdatenschutzes
  • Personenbezogene Daten im Kita-Alltag
  • Datenerhebung
  • Elternrechte
  • Datenaustausch
  • Datenaustauch mit dem Jugendamt und der Schule
  • Datenaustausch mit Gesundheitsamt, Ärzten und Therapeuten
Termin
20.10.2022
Anmeldeschluss
13.10.2022
Entgelt
150,00 €
Teilnehmer*innen
19 von 20 Plätzen frei
Dozent
Frank Sommerfeld

Datenschutz in der Kita- und Kindertagesbetreuung

Zielgruppe
Behördliche Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, Amtsleiter, Dezernenten, Personalratsmitglieder, behördliche Datenschutzbeauftragte und deren Mitarbeiter, Kita-Leitungen und deren Mitarbeiter/innen, Mitarbeiter von Schul- und Jugendämtern. Die Mindestteilnehmerzahl für das Seminar beträgt 5 Personen.
Ihr Nutzen
Eine kompetente Arbeit in Kindertagesstätten bedingt den Umgang mit personenbezogenen Daten. Was, wie und womit Daten erhoben werden und was mit den Daten geschieht, was gefragt oder fotografiert werden darf, führt in der pädagogischen Praxis immer wieder zu Irritationen und kritischen Nachfragen. Nicht nur vonseiten der Eltern. Das Seminar beantwortet datenschutzrelevante Alltagsfragen in der Kinderbetreuung. Die Teilnehmer erfahren, warum und wozu welche Daten erhoben werden dürfen und mit wem sie diese austauschen können. Nach dem Seminar gehen die Teilnehmer deutlich rechtssicherer im Alltag mit den anfallenden Daten in einer Kita um.
Inhalt
  • Grundlagen und rechtliche Einordnung des Datenschutzes in der Kita
  • Die informationelle Selbstbestimmung
  • Grundlagen des Sozialdatenschutzes
  • Personenbezogene Daten im Kita-Alltag
  • Datenerhebung
  • Elternrechte
  • Datenaustausch
  • Datenaustauch mit dem Jugendamt und der Schule
  • Datenaustausch mit Gesundheitsamt, Ärzten und Therapeuten
Termin
07.12.2022
Anmeldeschluss
30.11.2022
Entgelt
150,00 €
Teilnehmer*innen
19 von 20 Plätzen frei
Dozent
Frank Sommerfeld

Datenschutz in der Sozialleistungsverwaltung

Zielgruppe
Behördliche Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, Amtsleiter, Dezernenten, Personalratsmitglieder, behördliche Datenschutzbeauftragte und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter der Sozialleistungsträger, Beschäftigte in der Sozial-verwaltung (Sozial- und Jugendämter). Die Mindestteilnehmerzahl für das Seminar beträgt 5 Personen.
Ihr Nutzen
Die anspruchsvolle Tätigkeit in der Sozialverwaltung erfordert einen rechtssicheren Umgang mit Sozialdaten und genaue Kenntnis des Sozialdatenschutzes. Durch das Seminar „Datenschutz in der Sozialleistungsverwaltung“ lernen Sie die Grundlagen sowie die Anwendungsfelder des kommunalen Sozialdatenschutzes kennen und anwenden. Bearbeitet werden die Regelungen des Sozialgesetzbuches X nach §§ 67 ff sowie die bereichsspezifischen Normen aus dem SGB II (Jobcenter) bzw. SGB VIII (Jugendamt). Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, komplexe Fragen der Zulässigkeit der Datenverarbeitung von Sozialdaten zu erkennen und zu bewerten.
Inhalt
  • Allgemeiner Datenschutz
  • Die informationelle Selbstbestimmung
  • Gesetzeslandschaft des Datenschutzes
  • Sozialdatenschutz
  • Rechtliche Grundlagen – SGB X
  • Datenaustausch von Sozialdaten mit anderen Stellen
  • Datenschutz im Jobcenter – SGB II
  • Datenschutz im Jugendamt – SGB VIII
  • Datenschutz im Ausländeramt – AsylbLG
  • Datenschutz im Gesundheitsamt – IfSG
Termin
08.12.2022
Anmeldeschluss
01.12.2022
Entgelt
150,00 €
Teilnehmer*innen
20 von 20 Plätzen frei
Dozent
Frank Sommerfeld